Pixxl der Toller


Copyright © ME-mories - bewegte Erinnerungen 2019. All Rights Reserved.

Gefahrenstellen und altersgerechte Gestaltung

Sicher wirkt ein Garten interessanter, wenn er auch ein paar Höhenunterschiede aufweist. Für einen alten Hund kann das allerdings sehr beschwerlich sein. In unserem Fall sind vier Stufen von der Terrasse in den Garten zu überwinden. Die ersten Monate haben wir unseren kleinen Pixxl immer hoch und runter getragen, um die Knochen zu schonen. Aus diesem Grund denken wir derzeit über eine Umgestaltung nach, damit unser Hund auch immer die Möglichkeit hat, über eine "Rampe" in den Garten laufen zu können.

Unser Garten besteht mittlerweile überwiegend aus Rasen. Auf der großen freien Fläche lässt es sich super toben, spielen und üben.

Generell muss man dem Hund klare Grenzen setzen, dass er versteht, wo er nichts zu suchen hat. Ist das Blumenbeet oder ein Teich etc. klar vom Rest getrennt, fällt es leichter, dass der Hund es versteht und akzeptiert. Nützlich sind hier kleine Zäunchen, die gleichzeitg dekorativ sein können, oder auch Steine als Beetbegrenzung.